Logo Seb

Ein internationaler Weltmarktführer

Unsere 34.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind täglich bemüht, auf die Bedürfnisse der Verbraucher auf der ganzen Welt einzugehen. 86 % unseres Umsatzes werden in Westeuropa, China und Nordamerika erzielt. Unser wichtigster Markt ist China, gefolgt von Frankreich. 

Nous répondons aux besoins  des consommateurs depuis 160 ans

Seit 160 Jahren erfüllen
wir die Bedürfnisse der Verbraucher.

Wir vertreiben nicht weniger
als 350 Millionen Produkte pro Jahr.

Notre chiffre d’affaires était de  6,1 milliards d’€ à fin 2016

Ende 2018 belief sich unser
Umsatz auf 6,812 Milliarden Euro.

Marktführer in über 25Ländern auf allen Kontinenten

30 Marken

Umsatzverteilung:
Industrieländer 56 % und
Schwellenländer 44 %

Das wachstum

Eng mit der Geschichte von Groupe SEB verbunden!

Seit 1857, dem Gründungsjahr von Groupe SEB, folgen Phasen internen und externen wachstums aufeinander! Durch diese Dynamik konnte der Konzern sein Aktionsfeld ausweiten und seine internationale Expansion fortsetzen: Heute ist  Groupe SEB die weltweite Referenz im Haushaltskleingerätebereich. 

1857
x

1857

 Antoine Lescure eröffnet eine Spenglerei in Selongey (Burgund, Frankreich)

1857
Antoine Lescure eröffnet eine Spenglerei in Selongey (Burgund, Frankreich)
1953
x

1953

Markteinführung des Dampfkopftopfs Super Cocotte SEB. Ein einschlägiger Erfolg. Bereits im zweiten Jahr hat sich der Umsatz verdoppelt.

1953
Launch of the SEB Super Cocotte pressure cookerMarkteinführung des Dampfkopftopfs Super Cocotte SEB
1968
x

1968

Erwerb des Unternehmens Tefal sowie dessen fünf Tochtergesellschaften (Deutschland, Belgien, Dänemark, Niederlande, Italien) 

1968
Erwerb des Unternehmens Tefal sowie dessen fünf Tochtergesellschaften
1972
x

1972

Erwerb des Unternehmens Calor, einer der europäischen Marktführer im Bereich Wäsche- und Personenpflege 

1972
Erwerb des Unternehmens Calor
1980
x

1980 - 1988

Eröffnung der Vertriebsfilialen im Ausland: Österreich, Brasilien, Spanien …

1980
Eröffnung der Vertriebsfilialen im Ausland
1988
x

1988

Erwerb der deutschen Gesellschaft Rowenta sowie deren acht Tochtergesellschaften (Frankreich, Österreich, Italien, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Belgien, Spanien, USA). Die Gruppe steigt zum europäischen Marktführer auf.

1988
Erwerb der deutschen Gesellschaft Rowenta
1991
x

1991-1998

Eröffnung von weiteren Tochtergesellschaften: Polen, Tschechien, Portugal, Slowakei, Ungarn, Russland, Türkei, Argentinien, Indien, SüdKorea, Mexiko, Kanada, Australien …

 

1991
Eröffnung von weiteren Tochtergesellschaften
1997
x

1997

Erwerb der Gesellschaft Arno, brasilianischer Marktführer im Haushaltskleingerätebereich

1997
Erwerb der Gesellschaft Arno
1998
x

1998

 Erwerb von Volmo, kolumbianischer und venezolanische Marktführer im Haushaltskleingerätebereich 

1998
Erwerb von Volmo
2001
x

2001 - 2014

Eröffnung von weiteren Tochtergesellschaften: Thailand, Singapur, Malaysia, Schweiz, Rumänien, Ukraine, Slowenien, Lettland, Bulgarien, Peru, Ägypten, Südafrika, Kroatien, Venezuela …

2001
Eröffnung von weiteren Tochtergesellschaften
2001
x

2001

Teilübernahme von Moulinex Krups. Groupe SEB wird Weltmarktführer im Haushaltskleingerätebereich 

2001
Teilübernahme von Moulinex Krups
2004
x

2004

 Erwerb von All-Clad (USA)

2004
Erwerb von All-Clad (USA)
2005
x

2005

Erwerb von Lagostina (Italien) und Panex (Brasilien)

2005
Erwerb von Lagostina (Italien) und Panex (Brasilien)
2006
x

2006

Erwerb von Mirro WearEver (USA)

2006
Erwerb von Mirro WearEver (USA)
2007
x

2007

Mehrheitsbeteiligung im Unternehmen Supor (China). Die Beteiligung des Konzerns steigt 2011 auf 71 % und 2016 auf 81 %.

2007
Mehrheitsbeteiligung im Unternehmen Supor (China)
2011
x

2011

Erwerb von Imusa (Kolumbien), Asia Fan (Vietnam) und Mehrheitsbeteiligung im Unternehmen Maharaja Whiteline (Indien). Gründung des Investmentfonds SEB Alliance

2011
Erwerb von Imusa (Kolumbien), Asia Fan (Vietnam) und Mehrheitsbeteiligung im Unternehmen Maharaja Whiteline (Indien). Gründung des Investmentfonds SEB Alliance
2014
x

2014

Die Beteiligung am Kapital der Unternehmen Maharaja Whiteline und Asia Fan beträgt nun 100 %

2014
Die Beteiligung am Kapital der Unternehmen Maharaja Whiteline und Asia Fan beträgt nun 100 %
2015
x

2015

Erwerb von OBH Nordica (Skandinavien)

2015
Erwerb von OBH Nordica (Skandinavien)
2016
x

2016

Erwerb von EMSA (Deutschland)

2016
Erwerb von EMSA (Deutschland)
2016
x

2016

Erwerb von WMF Group (Deutschland)

2016
Erwerb von WMF Group (Deutschland)
Logo Seb

Uns allen liegen die Gegenwart und die Zukunft

des Unternehmens am Herzen.

Hanane Badra
Geschäftsführerin Groupe SEB Ägypten

Was mich zur Groupe SEB gebracht hat, ist der Ehrgeiz dieses französischen Unternehmens, ein multinationaler Konzern zu werden. Das Unternehmen hat unter Beweis gestellt, dass es dank seiner Mitarbeiter, seiner Diversität und seiner Anpassungsfähigkeit gegenüber den Entwicklungen in der Welt in der Lage ist, seine Führungsposition zu verteidigen. Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut und wir alle tragen zur Weiterentwicklung des Unternehmens bei. Diese allen gemeinsame Denkweise und der Unternehmergeist der Führungsspitze motivieren mich, auch in meinem täglichen Leben stärker unternehmerisch zu handeln. Als Frau kann ich bestätigen, dass die Groupe SEB Männern und Frauen die gleichen Chancen bietet. Mit dem Angebot, Geschäftsführerin für einen so schwierigen Markt wie Ägypten zu werden, hat man Vertrauen in mich gesetzt.

Hanane Badra