Forschung & Entwicklung
Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Neue Wege erkunden!

Bei uns ist Innovation ein endloses Abenteuer. Tag für Tag stellen unsere Forschungs- und Entwicklungsteams ihre Kreativität und ihren Erfindergeist unter Beweis, um immer leistungsstärkere, praktischere und überzeugendere Produkte zu entwickeln.

Unsere Forschungsteams bestehen aus hochspezialisierten Experten aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen (Induktion, Elektronik, Werkstoffe, Thermik, Lebensmittelchemie…) und „Erforscher“ auf der Suche nach neuen Forschungswegen (Lautlosigkeit, Ernährung/Gesundheit….). Sie lieben diese Herausforderungen und denken sich mit Hilfe der Teams des strategischen Marketings und der Designer Produkte aus, die auf den Bedarf der Konsumenten eingehen. Sie entwickeln Prototypen, die anschließend in die Entwicklung gehen.

Der Auftrag der Entwicklungsteams besteht anschließend darin, die Produkte auf die Großserienfertigung vorzubereiten. Unter Beachtung eines präzisen Pflichtenhefts (Qualität, Kosten, Fristen…) und in enger Zusammenarbeit mit den Beteiligten (Planungsbüro, Einkäufer…) koordinieren die Projektmanager die Entwicklung der Produkte. Mit einer steigenden Anzahl von Produkten wird der Handlungsspielraum der Projektleiter immer größer, wobei auch der Verhandlungspart immer mehr Raum einnimmt.

Haben Sie Lust, Ihren Alltag immer wieder neu zu erfinden? Stützen Sie sich auf 150 Jahre Innovation und schlagen Sie einen Berufsweg ein, der speziell auf Sie ausgerichtet ist!

Forschung & Entwicklung
Projektleiter Innovation

Karim

Man muss seine Kenntnisse unaufhörlich erweitern und Lust haben, sie mit anderen zu teilen! Komplexe Vorgänge vereinfachen, ohne dass sie zu simpel werden, anderen zuhören, Marketinggespür und Ausdauer haben (geringe Verwandlungsrate!). Der F&E-Ansatz hat eine philosophische Seite, denn man versucht zunächst, die Dinge zu verstehen, sie zu messen. Jedes Thema ist umfassend und es gibt viele Wege, wie man es erörtern kann. Ein Ziel verfolgen, das über unser Verständnis hinausgeht, ist mehr als spannend! Ich liebe es, mit den anderen Geschäftsbereichen und Ländern zusammenzuarbeiten. Nähe und Austausch überwiegen: Wir sind sozusagen ein « globales Dorf »! Das gibt uns die Möglichkeit, immer die richtige Lösung zu finden. Tee in Japan ist nicht das gleiche, wie Tee in Russland oder in den USA. Bevor wir eine Teemaschine entwickeln, die per Telefon bedient werden kann, müssen wir uns genau über die Gegebenheiten informieren.

Hier geht es nicht um Mikroprozessoren oder Sensoren. Hier geht es darum, sensorische Emotionen auszulösen und das ist hochinteressant!