Machine à café Dolce Gusto

Multi-Getränke-Automat Dolce Gusto

Eine erfolgreiche Partnerschaft

Als Dolce Gusto im Oktober 2006 in den Markt der Multi-Getränke-Automaten mit Kapseltechnologie einstieg, war das kein Selbstläufer, denn viele Konkurrenten drängten sich auf diesem 1991 von Nespresso eingeführten Segment.  Aber der kleine Newcomer hatte sofort Erfolg!

Das hat drei Gründe: Gute Partnerschaft zwischen Krups und Nestlé, dem Weltmarktführer für Kaffee, eine ausgezeichnete Technologie und ein neuartiges Design.
Und gestützt wurde dieser Erfolg von einer  einzigartigen Werbekampagne in einem jugendlichen und witzigen Ton.  Im Gegensatz zu Nespresso, dessen Zielgruppe ausschließlich die Liebhaber von schwarzem Kaffee sind, wendet sich Dolce Gusto durch ein breit gefächertes Angebot warmer und kalter Kaffee-, Schokoladen- und Teegetränke wie Espresso, Cafe lungo, Cappuccino, Latte macchiato, Chococino, Ice capuccino usw.  an alle Mitglieder einer Familie.

Die Hauptkonkurrenten Senseo (Philips) und Tassimo (Braun) hat Dolce Gusto sehr schnell hinter sich gelassen, vor allem dank der Technologie (Thermoblock mit 1 350 W und Pumpe mit 15 bar), die für eine unerreichte Qualität der Getränke sorgt. Die Dolce Gusto-Familie wurde dann mit neuen Modellen erweitert, darunter eine vollautomatische Maschine mit LCD-Display. Das Getränkeangebot wird regelmäßig durch neue Nestlé-Kapseln, wie z.B. die Teekapseln im Herbst 2010, ergänzt. Die gute Partnerschaft zwischen den Teams der Groupe SEB und Nestlé war für diesen Erfolg entscheidend.  Sie besteht aus einem ständigen Austausch auf allen Ebenen, von Corporate (Partnerschaftsdirektion) über die Business Unit (Marketing und Supply Chain) bis hin zu den lokalen Niederlassungen.

Heute surft Dolce Gusto immer noch auf der Welle des Erfolgs: Der Automat wird in 20 Ländern vertrieben, es gibt ihn in 5 Produktlinien und 22 Modellen und er hat viele Designpreise erhalten.  Innerhalb von 4 Jahren wurden 4 Millionen Einheiten verkauft, und die Verkaufszahlen steigen weiterhin, zumal noch neue Märkte zu erobern sind, insbesondere Asien.  Das Abenteuer geht weiter!

Mehr entdecken