Freemove

Freemove

Schnurlose Bügelfreiheit

Mit Freemove verheddert man sich beim Bügeln nicht mehr im Kabel. Mit den neuen schnurlosen, ergonomischen Bügeleisen vereinfacht Tefal das Bügeln und dopt die Kategorie der Premium-Bügeleisen. Da die Handgriffe und Bewegungen der Anwender von Bügeleisen schon in der Planungsphase eingehend untersucht wurden, ist Freemove handlicher und wendiger als die herkömmlichen Bügeleisen, ohne dadurch an Leistung oder an Dampf einzubüßen. Diese Qualitäten erklären den Erfolg von Freemove seit seiner Einführung in Westeuropa, in Japan und in Russland 2012, mit besonders hohen Verkaufszahlen in Frankreich und in Russland.

Freemove ist ein Wegbereiter in Europa, wo die Verbraucher in der Regel Bügeleisen mit Leistungen von mehr als 2000 Watt verwenden. Die Idee eines schnurlosen Bügeleisens mag einfach wirken, aber es waren drei Jahre F&E-Arbeit und die Entwicklung einer speziellen "thermischen" Batterie erforderlich, um einen Leistungsverlust im Vergleich zu den herkömmlichen Bügeleisen zu vermeiden (das neueste Freemove-Modell besitzt eine Leistung von bis zu 2.600 Watt). Freemove ist mit Patenten für seine ergonomische waagrechte Dockingstation und seinen Stoßdämpfer ausgestattet.

Freemove ist innovativ und macht das Leben leichter, und liegt damit genau auf der Linie der Werte der Marke Tefal und der SEB Gruppe.  Und die Innovation beschränkt sich nicht auf das Produkt. Die Freemove-Kampagne war die erste digitale Launchkampagne der Gruppe, mit dem Video eines Bungeesprungs mit Special Effects, bei dem jemand ohne Seil von einer Brücke springt! Das Video wurde von vielen Websites und Blogs übernommen, deren Zielgruppe hauptsächlich aus jungen Frauen besteht. Diese konnten sogar ein Bild ihres Gesichts in das Video einfügen, um den Eindruck zu erwecken, sie selbst seien von der Brücke gesprungen. TV-Spots mit tanzend bügelnden Jugendlichen haben den Absatz in Frankreich und in Russland gesteigert. Die russischen Journalisten konnten einer Freemove-Tanzaufführung beiwohnen und haben ihre Fotos auf einer speziellen Instagram-Seite gepostet.

Und zu guter Letzt gibt es noch ein untrügliches Zeichen: Philips, der Hauptkonkurrent der SEB Gruppe auf diesem Markt, brachte gerade sein eigenes kabelloses Bügeleisen auf den Markt ... jedoch mit geringeren Leistungen!

Mehr entdecken